• header.jpg

Ab sofort finden Sie mich als Insolvenzberaterin im wunderschönen Hessen, Ferienpark 82, Oberaula.

Als geeignete Person i.S.d. § 305 Abs. 1 Nr. 1 InsO berate und informiere ich Sie gern in den Insolvenzgerichtsbezirken Fritzlar, Kassel und Korbach hinsichtlich der Regulierung ihrer Verbindlichkeiten.
Kurzfristige und persönliche Termine werden garantiert!

Zum 1. Juli werden die Pfändungsfreigrenzen nicht unerheblich steigen. Schuldner sollten diese Anpassung unbedingt im Blick haben!

Der monatlich unpfändbare Grundbetrag beläuft sich auf 1.139,99 € (bisher: 1.079,99 €). Dieser Betrag erhöht sich, wenn gesetzliche Unterhaltspflichten erfüllt werden, für die erste Person auf monatlich 426,71 € (bisher: 404,16 €) und für die zweite bis fünfte Person auf monatlich jeweils weitere 237,73 € (bisher: 225,17 €).

Die zweite Insolvenzrechtsreform zum 1.7.2014 bringt spürbare Erleichterungen für die Schuldner und soll die Rechte der Gläubiger stärken.

Verkürzung der Fristen

Eine wesentliche Veränderung liegt in der Verkürzung der Fristenmit der Folge, dass eine Befreiung vom angehäuften Schuldenberg schneller erzielt werden kann.
Wie bisher wird spätestens 6 Jahre nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens gemäß § 300 Abs. 1 InsO entschieden, ob die beantragte Restschuldbefreiung erteilt wird.

Aktuelles

Willkommen bei uns

Wurde Ihr Konto oder Ihr Gehalt gepfändet?
Steht Ihre Auto- oder Hausfinanzierung auf der Kippe?
Haben Sie sich finanziell übernommen?

Gemeinsam finden wir einen Ausweg!

Wir bieten:

Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin.


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Rechtssprechungen

Entscheidung Bundesgerichtshof - XI ZR 187/13

Frage: Hat der Kontoinhaber eines P-Kontos einen Anspruch auf Rückumwandlung in ein „normales“ Girokonto?

Weiterlesen ...